Am 24.11.2017 fand in der Gaststätte Zur Eiche die Mitgliederversammlung der IGBCE-Ortsgruppe Hannover Nord-Ost statt.

Der Vorsitzende Willi Hatesuer eröffnet die Mitgliederversammlung, begrüßt die Anwesenden und verliest die Tagesordnung.

Leider hat der für uns zuständige Gewerkschaftssekretär Moritz Hauptmann kurzfristig abgesagt, er sollte aus dem Bezirk berichten.

In Gedenken an die Verstorbenen des vergangenen Berichtszeitraumes, zur Würdigung der Opfer von Terroranschlägen, der weltweit durch Hungersnot bedrohten und umgekommenen Kinder und für die Flüchtlinge, die auf der Flucht aus Kriegsgebieten ums Leben gekommen sind, erheben sich alle Anwesenden für eine Gedenkminute.  

Anschließend berichtet der Vorsitzende

  • über die Aktivitäten des Vorstands im abgelaufenen Berichtszeitraum sowie die Bildungsveranstaltungen, dem Ortsgruppenausflug nach Bremerhaven und der Jubilarsehrung im Oktober.  
  • stellt das geplante Jahresprogramm für 2018 vor. (Bildungsveranstaltungen, OG-Sommerfest in Hustedt, Jubilarsehrung und Mitgliederversammlung). Die Termine sind auf unserer Internet-Seite unter Termine: Aktuelle Planung einzusehen.
  • informiert über die Problematik neue Personen für die Vorstandsarbeit zu gewinnen und die damit verbundenen Schwierigkeiten.
  • für die Vorstandsarbeit würden sich Mitglieder aus den Reihen der Vertrauensleute, Jugendvertretung oder Betriebsräte hervorragend eignen, aber bisher gibt es auf unsere Anstrengungen keine Resonanz.
  • in dem Zusammenhang wird die Altersstruktur der Ortsgruppe vorgestellt.
  • auf einer Vertrauensleute- und Ortsgruppentagung wurde das Thema Generationswechsel stark diskutiert. Mit der OG-Lehrte wird es Anfang 2018 einen Termin geben, um sich auszutauschen.  
  • auf die Erholungsaufenthalte Rosenau und die dafür vorgesehenen Termine in 2018 wird hingewiesen. Informationen dazu gibt es hier in Kürze.

Friedel Ahlers sagt etwas zum Seniorenprogramm, das er wie jedes Jahr mit Henry Hecht zusammen erarbeitet.

Claus Wolf präsentiert die Internet-Seite der OG Hannover Nord-Ost und erklärt Einzelheiten dazu.

Jürgen Göhring stellt den Kassenbericht vor, am 21.11.2017 fand die Kassenprüfung statt.

Für die Revisoren hält Klaus Schumacher den Bericht und macht deutlich, dass die Kasse hervorragend geführt wird und erwähnt wieviel Arbeit, Zeit und Nerven es dem Kassierer gekostet hat den vom Bezirk initiierten Bankenwechsel durchzuführen. Er bedankt sich dafür besonders für die erbrachte Leistung. Er betont weiterhin, wenn der Vorstand der Ortsgruppe nicht so sorgfältig mit den Mitgliedsbeiträgen umgehen würde, könnte nicht jedes Jahr ein so vielfältiges Programm angeboten werden.

Richard Narr beantragt die Entlastung des Vorstands. Diesem Antrag wird einstimmig zugestimmt.

Um 19:20 Uhr wird der offizielle Teil der Mitgliederversammlung beendet und das leckere Grünkohlbüfett eröffnet.

Gegen 21:30 Uhr wird die Veranstaltung beendet

Kategorie

Datum

24. November 2017

Lesezeit

3 Minuten

Beitrag teilen

Verwandte Beiträge

Demo gegen Rechts 03.02.2024

In Hannover haben 7.000 Teilnehmer eine Menschenkette um den Landtag gebildet, um unter dem Motto “Wir sind die Brandmauer” gegen Rechtsextremismus zu demonstrieren. Auch wir wollten mit unserer Teilnahme ein klares Zeichen gegen Rechts […]

Weiterlesen

Neujahrsempfang 02.02.2024

Am 2. Februar 2023 fand der Neujahrsempfang der IGBCE Ortsgruppe Hannover Nord-Ost in der Gaststätte Zur Eiche statt. In gemütlicher Atmosphäre genossen die 110 Gäste das traditionelle Grünkohlessen und tauschten sich über aktuelle Themen aus. Der Neujahrsempfang […]

Weiterlesen

Mitgliederversammlung und Jubilarsehrung am 17.11.2023

Am 17.11.2023 begann um 18:00 Uhr die Mitgliederversammlung mit anschl. Jubilarehrung der IGBCE Ortsgruppe Hannover Nord-Ost. 110 Mitglieder und Gäste waren der Einladung gefolgt und wurden mit einem Sektempfang begrüßt. Der erste […]

Weiterlesen